Manuel Wildauers blog

Hale Bopp

Es ist 02:55 Uhr. Ich höre mich ein wenig durch meine Spotify Playlisten. Es ist eine relativ klare Nacht. Dann läuft Der dritte Raum - Hale Bopp.

Erinnert ihr euch noch an den Komet Hale Bopp? Falls nicht, hier ein Auszug aus Wikipedia

Hale-Bopp wurde daher auch als Der Große Komet von 1997 bezeichnet.
Er war wahrscheinlich der am meisten beobachtete Komet des 20. Jahrhunderts und einer der
hellsten für mehrere Jahrzehnte.

1997 ist tatsächlich schon eine Ecke her. Wie auch immer, ich höre also Der dritte Raum - Hale Bopp und denke mir, was macht Hale Bopp jetzt eigentlich? Okay, nicht viel vermutlich. Aber wo ist er ungefähr?

Also einfach mal seit gefühlt einer Ewigkeit celestia gestartet.

Der rote Linie ist der Orbit von Hale Bopp. Die Blauen Linien sind die Planeten in unserem Sonnensystem. Das Label “Hale-Bopp” ist auch ungefähr die Position.

Er ist schon ein gutes Stück entfernt. Leider sehe ich nirgends die Entfernung zur Erde. Aber laut Wikipedia war er 2005 bereits 21 Astronomische Einheiten entfernt, was 3141555284.7 km (1 AE = 149 597 870 700 Meter) entspricht.

Erstaunlich finde ich in diesem Zusammenhang, das er trotzdem noch von Astronomen beobachtbar ist bis 2020, was diesem Bild enspricht.

Zugegeben, es hat sich nicht wirklich was verändert. In dieser Ansicht sind 4 Jahre einfach nicht zu erkennen.

Aus Spaß habe ich das Datum mal auf den 12. Juni 3000 gestellt.

Er scheint sich nun auf dem Rückweg zu befinden und hat noch ca. 1419 Jahre Reise vor sich, bis er wieder die Erde passiert im Jahr 4419.